AGB

AGB

Version: 1.01 - Stand: Dezember 2004


storig

Inhaber: Jens Nicklisch


Schafhofgasse 24g - 64407 Fränkisch - Crumbach / Deutschland



Tel.: 06164 / 54 280 Fax: 0180-3435368

eMail: info@storig.de

USt-Ident.Nr.: DE161701812




1. Allgemeine Bestimmungen



1.1.

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle zwischen storig und dem Kunden auf der Basis der hier vorliegenden Bestellunterlagen abgeschlossenen Verträge.


1.2.

Kunden im Sinne der hier vorliegenden AGB sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.


1.2.1.

Als Verbraucher anzusehen ist jede natürliche Person, mit der in Geschäftsbeziehung getreten wird und die zu einem Zweck handelt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit

zugerechnet werden kann.


1.2.2.

Unternehmer im Sinne dieser AGB ist jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, mit der in Geschäftsbeziehung getreten wird und die in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen

Tätigkeit handelt (z.B. Trainer mit Trainerlizenz oder Wiederverkäufer mit Gewerbeschein).


2. Zustandekommen des Vertrages


2.1.

Sämtliche Angebote sind freibleibend - d.h. die innerhalb des Versandkatalogs sowie die innerhalb des Online-Shops ( als auch unseren weiteren Internetshops) aufgeführten Produkte und Leistungen stellen keine die storig

bindenden Angebote dar; es handelt sich vielmehr um die Aufforderung an den Kunden, ein verbindliches Angebot zu unterbreiten.


2.2.

Mit der Bestellung - sei es telefonisch, schriftlich oder elektronisch - erklärt der Kunde verbindlich sein Vertragsangebot.


2.3.

Erfolgt die Bestellung im Internet über den Online-Shop wird der Zugang der Bestellung dem Kunden gegenüber unverzüglich bestätigt; insoweit handelt es sich jedoch nicht schon um die Annahme der Bestellung; diese kann aber mit der Annahmeerklärung verbunden werden.


2.4.

storig ist berechtigt, das Vertragsangebot des Kunden innerhalb von drei Werktagen nach dessen Eingang anzunehmen. Die Annahme kann entweder durch ausdrückliche Mitteilung oder mit Auslieferung der Ware erklärt werden.


3. Rückgaberecht und -folgen


Verbrauchern steht - bei Anwendbarkeit der Vorschriften über Fernabsatzverträge - in Bezug auf die gekauften Artikel ein Rückgaberecht nach Maßgabe der folgenden Belehrung zu:


3.1.

Der Verbraucher kann die erhaltene Ware innerhalb von zwei Wochen durch

Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und dieser Belehrung. Nur bei nicht paketversandfähiger Ware (z.B. bei sperrigen Gütern) kann die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform, also z.B. per Brief, Fax oder eMail erklärt werden. Zur Wahrung der

Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens. In jedem Falle erfolgt die Rücksendung auf Kosten und Gefahr von storig.

Retouren müssen immer per Mail Angemeldet werden, und mit Rechnungsnummer/Auftragsnummer vermerkt werden.


Rollenmassagegeräte die extra für den Kunden nach Bestelleingang montiert werden müssen, (also alle) können nicht einfach zurückgegeben werden. Bitte überlegen Sie genau ob Sie das Gerät in den Farben und Formen wirklich so beabsichtigen zu Besitzen um spätere Folgekosten zu vermeiden.

Die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen hat zu erfolgen an:


storig

Schafhofgasse 24g

64407 Fr.- Crumbach / Deutschland

eMail: info@storig.de


3.2.

Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie dem Verbraucher etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen kann die Wertersatzpflicht vermieden werden, indem die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch genommen und alles unterlassen wird, was deren Wert beeinträchtigt.


4. Preise, Zahlungsbedingungen


4.1.

Die in den jeweiligen Angeboten angeführten Preise sind Endpreise - d.h. sie beinhalten sämtliche Preisbestandteile einschließlich etwaig anfallender Steuern. Die Höhe der zusätzlich anfallenden Liefer- und Versandkosten richtet sich nach den gesondert angeführten Angaben.


4.2.

Der Kunde hat alle Beträge spätestens 14 Tage nach Erhalt der Zahlungsaufforderung ohne Abzug zu zahlen.


4.3.

Der Kunde hat ein Recht zur Aufrechnung nur, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt wurden oder durch storig anerkannt wurden. Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.


5. Eigentumsvorbehalt


storig behält sich das Eigentum an den verkauften Sachen bis zur

vollständigen Zahlung des Kaufpreises, bei Unternehmern bis zur vollständigen Begleichung sämtlicher Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung vor.


6. Transportschäden


6.1.

Lieferungen sind im Beisein des Zustellers auf Vollständigkeit und Unversehrtheit zu überprüfen. Im Fall von äußerlich erkennbaren Transportschäden verpflichtet sich der Kunde, diese auf den Versand-papieren zu vermerken und vom Zusteller quittieren zu lassen; die Verpackung ist aufzubewahren.


6.2.

Ist der (teilweise) Verlust oder die Beschädigung äußerlich nicht erkennbar, hat der Kunde dies storig innerhalb von 3 Tagen nach Ablieferung oder aber zumindest binnen 7 Tagen nach Ablieferung dem Transportunternehmen anzuzeigen, um so sicherzustellen, dass etwaige Ansprüche gegenüber dem Transportunternehmen rechtzeitig geltend gemacht werden.


7. Kundendienst, Gewährleistung und Umtauschrecht


7.1.

Reklamationen jeglicher Art sind an storig über obig angeführte Kontaktmaildaten zu richten.


7.2.

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften.


7.3.

Zusätzlich zu dem unter Ziffer 3 geregelten Rückgaberecht bietet storig

dem Kunden die Möglichkeit, die gekauften Artikel innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware umzutauschen.


7.3.1.

Es genügt die rechtzeitige Absendung der Ware zum Zwecke des Umtauschs.


7.3.2.

Die Möglichkeit zum Umtausch der Ware besteht nur bei absolut unbenutzter und unverschmutzter Ware mitsamt der Originalverpackung. Benutzte Artikel sind daher vom Umtausch grundsätzlich ausgeschlossen.


8. Schlussbestimmungen


8.1.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern, die den Vertrag nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken abschließen, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende

Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.


8.2.

Die Bestimmungen des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (UNKaufrecht) finden keine Anwendung.


8.3.

Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz von storig.

Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen bleibt hiervon unberührt.

Radsport   |   Laufen & Multisport   |   Fitness   |   Zubehör

Impressum     |      AGB

Home     |     Garantie     |     Batterieservice     |      Kontakt     |      Blog

Garantie

Infoline

telefonische Beratung

einfache Bestellung

schnelle Lieferung ohne Versandkosten

14 Tage Rückgaberecht

Haben Sie

Fragen?

06164 / 54 280

Hotline Mo-Fr.: 09-18 Uhr